Singha Bier – ein Stück Thailand für zu Hause

Wenn man Urlaub in Thailand macht, kommt man um das Singha Bier nicht herum. Doch nicht nur am Strand ist Singha beliebt, auch in deutschen Szene-Kneipen trifft man immer wieder auf „das erste Thai Bier seit 1933“. Das Singha ist ein Lager Bier mit 5,0% Alkohol und wird untergärig gebraut. Die verfügbare Singha-Ware auf dem deutschen Biermarkt wird nicht importiert, sondern nach dem deutschen Reinheitsgebot von der Schlossbrauerei Au-Hallertau nach dem tahiländischen Originalrezept der Singha Corporation Co. ltd. gebraut und abgefüllt.

singha-bier-flasche

Singha Bier Geschmack

Das Singha schmeckt malzig süß und hat einen leicht strohigen Geschmack. Daneben schmecke ich noch eine fruchtige Note, die ich aber nicht näher benennen kann. Der Geschmack ist grundsätzlich „interessant“, aber nach einem Singha ist für mich persönlich dann auch gut gewesen. Die malzige Geschmacksübermacht ist nicht so meins, aber vielleicht schmeckt das Singha vor Ort am Strand einfach auch anders/besser.

Wer es selber probieren möchte, kann hier bestellen: Singha 6er Probierpackung

Vielen dürften auch die Singha-Tshirts ein Begriff sein, die gerade bei Thailand-Touristen sehr beliebt sind und schon fast zum Must-Have gerade unter jüngeren Reisenden gehören. Die Singha Beer T-Shirts  gibt es sogar bei Amazon zu kaufen, eigentlich eine toll umgesetzte Marketing-Kampagne, denn die Touristen kaufen die Shirts und laufen dann quasi kostenlos Werbung!

 Singha Corporation Co. Ltd.

Quelle bloomberg.com

Die Singha Corporation hat neben Bier ein weitaus umfangreicheres Produktportfolio und produziert neben Getränken, wie Mineralwasser und Energydrinks auch Lebensmittel auf Grundlage von Reis und/oder Algen. Der Vertrieb erfolgt weltweit als Tochter der Boon Rwad Brewery Co., Ltd..

Quelle bloomberg.com

Mein persönliches Fazit zum Singha:

Das Singha Bier ist an sich sehr süffig, aber für meinen Geschmack etwas zu malzig und süß. Außerdem fehlt mir das Besondere, ich weiß nicht wie man das ausdrücken könnte, aber es schmeckt mir zu oberflächlich und „mainstreamig“. Es ist ein Bier für den „Alttagsgebrauch“, ein Bier was man mal schnell zwischen Tür und Angel trinkt, aber eben nichts besonderes, was meine Geschmacksnerven herausfordern würde.

Aber das ist meine persönliche Meinung, die Geschmäcker sind ja bekanntlich sehr verschieden!

Wie schmeckt Euch dieses Bier?

Beitrag teilen:Share on Facebook0Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on Pinterest0Share on Google+0

Comments

comments

Kommentar hinterlassen on "Singha Bier – ein Stück Thailand für zu Hause"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*



Du willst in Sachen Bier auf dem Laufenden bleiben? Abonniere unseren Newsletter und verpasse nichts mehr!

Popup schließen