Craft Beer ist nicht aufzuhalten

Heute habe ich einmal eine kleine Statistik herausgesucht und will Euch einiges über Craft Beer in Deutschland erzählen.

Google Trends: Craft Beer in Deutschland

Mit dem Tool „Google Trends“ kann man die Entwicklung von Suchanfragen analysieren und (relativ gesehen) anzeigen lassen. Hier seht Ihr die Entwicklung von Craft Beer (und „Craft Bier“) in Deutschland, verglichen mit dem Suchbegriff „Bier“.

Richtig, man sieht unsere zwei interessanten Begriffe gar nicht. Betrachtet man allerdings „Craft Beer“ isoliert:

Damit wäre dann auch die Frage geklärt, ob es „Craft Beer“ oder „Craft Bier“ heißt. Vier Mal so viele Menschen suchen nach „Craft Beer“, der komplett englische Begriff überwiegt also. Im Vergleich zum letzten Jahr suchen drei Mal so viele (!!!) Menschen nach Craft Beer in Deutschland.

Google Trends: Craft Beer weltweit

Diese Grafik finde ich enorm interessant: Die USA führen, in Großbritannien und Australien wird auch sehr viel nach Craft Beer gesucht. Frankreich, Italien oder Spanien hingegen scheinen noch nicht auf den Trend aufmerksam geworden zu sein – wobei Spanien (nicht in der Grafik) durchaus schon einige Anzeichen für einen Trend erkennen lässt.

Craft Beer in Deutschland

Am beliebtesten ist Craft Beer wohl in Hamburg. Berlin und München kommen an zweiter und dritter Stelle. Bei den Bundesländern fallen noch Rheinland Pfalz und Sachen auf. Interessant finde ich, dass NRW mit am wenigsten Suchanfragen hat, wobei man es dort meiner Meinung nach (Stichwort: Kölsch) ganz dringend nötig hätte! :)

Fazit: Eure Meinung?

Natürlich ist Google Trends nicht die verlässlichste Quelle, aber ein wenig sehen kann man dort schon, wo wir stehen. Wir sind etwas hinter den anglo-amerikanischen Ländern zurück, aber trotzdem schon gut entwickelt, wenn man uns mit anderen europäischen Ländern vergleicht. Ich glaube aber, dass der große Boom erst noch kommen wird! Als meinen kleinen, persönlichen Indikator nehme ich gerne immer der Orterer bei mir in der Nähe her. Er hatte noch vor drei Monaten keinerlei Craft Biere, jetzt allerdings schon etwa fünf bis zehn verschiedene Sorten. Mal sehen, wie es in einem halben oder einem Jahr sein wird?

Was ist Eure Meinung dazu? Deckt sich das mit Euren Erfahrungen?

Beitrag teilen:Share on Facebook0Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on Pinterest0Share on Google+0

Comments

comments

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. learn this here now

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*



Frisches Bier in dein E-Mail Postfach!

Abonniere den Bierologie Newsletter und erhalte mehrmals wöchentlich News aus der Welt der Biere!

Du kannst den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.